(LEBNRW) Überarbeitete CoronaBetrVO, CoronaSchVO sowie Musterbescheinigung Nicht-Inanspruchnahme Betreuung

Liebe Delegierte, Liebe JAEBs,
wir möchten euch darüber informieren, dass die aktuelle Corona-Betreuungsverordnung in der ab dem 22. Februar 2021 gültigen Fassung heute veröffentlicht wurde. Diese, wie auch die überarbeitete Corona-Schutzverordnung, findet ihr auf den Seiten des NRW Gesundheitsministeriums:

https://www.mags.nrw/coronavirus-rechtlicheregelungen-nrw#verordnungen

Zudem ist eine Aktualisierung der Musterbescheinigung für den Nachweis der Nicht-Inanspruchnahme von Kita, Kindertagespflege oder Schule beim Bundesfamilienministerium verfügbar:

https://www.bmfsfj.de/blob/165074/1e80532939e8b08fb8401aac6078cc2a/20210120-musterbescheinigung-data.pdf

Viele Grüße,
LEB NRW

(LEB NRW) Ministerschreiben zum weiteren Vorgehen in der Kindertagesbetreuung (inkl. Planung)

Liebe Delegierte, Liebe JAEBs,

anbei findet ihr ein Ministerschreiben von heute zum weiteren Vorgehen in der Kindertagesbetreuung.
Ebenfalls im Anhang eine „Planung für die Kindertagesbetreuung“ des MKFFI NRW in schematischer Form.
Wir möchten euch um entsprechende Verteilung bitten, damit diese Informationen möglichst vielen Familien zugänglich gemacht werden.

Eine Pressekonferenz mit Minister Dr. Stamp ist für 13:00 Uhr anberaumt.

Viele Grüße,
LEB NRW

(LEB NRW) Informationsschreiben Kindertagesbetreuung zur Fortsetzung der Kindertagesbetreuung bis zum 22.02.2020

Liebe Delegierte, Liebe JAEBs,
anbei ein Informationsschreiben des MKFFI zur aktuellen Situation in der Kindertagesbetreuung.
In die genannte Gestaltung, über welche „intensiv mit allen beteiligten Akteuren“ gesprochen wird, ist der LEB ebenfalls eingebunden.

Mit freundlichen Grüßen,
LEB NRW

(LEB NRW) Änderung der CoronaBetreuungsverordnung

Liebe Delegierte, Liebe JAEBs,

anbei findet ihr die ab morgen gültige Coronabetreuungsverordnung.
Das Familienministerium hat uns gebeten, den folgenden Hinweis zu verteilen:

für den Bereich der Kindertagesbetreuung wurde in § 2 Absatz 1 der Coronabetreuungsverordnung in der ab 30. Januar gültigen Fassung eine Änderung vorgenommen.

„Kann der Mindestabstand zwischen erwachsenen Personen, insbesondere beim Betreten und Verlassen der Betreuungsangebote, nicht eingehalten werden,
ist eine medizinische Maske zu tragen.“

Gemäß § 3 Abs. 1 Coronaschutzverordnung sind medizinische Masken sogenannte OP-Masken, Masken des Standards FFP2 oder diesen vergleichbare Masken (KN95/N95).


Viele Grüße,
LEB NRW

(LEB NRW) Reaktionen auf den offenen Brief des LEB zur öffentlichen Diskussion über die Kindertagesbetreuung

Liebe Delegierte, Liebe JAEBs
zu eurer Information senden wir euch anbei ein Antwortschreiben der Gewerkschaft komba auf den offenen Brief des LEB an die Gewerkschaften vergangenen Montag.

Zudem möchten wir euch darüber informieren, dass auch die Gewerkschaften verdi & GEW bereits reagiert und Gesprächsbedarf angemeldet haben.
Ein erstes Gespräch mit verdi hat bereits gestern stattgefunden.

Der LEB wird mit den GewerkschaftsvertreterInnen im Austausch bleiben und überlegen, ob und wie offene Diskussionsrunden mit den beteiligten Akteuren der Kindertagesbetreuung aufgesetzt werden können.

Viele Grüße,
LEB NRW

(LEB NRW) Offener Brief des LEB NRW zur öffentlichen Diskussion über Kindertagesbetreuung

Liebe Delegierte, Liebe JAEBs,
anbei findet ihr einen offenen Brief des Landeselternbeirates NRW an die Gewerkschaften ver.di, GEW, dbb und komba zur derzeitigen, öffentlichen Diskussion rund um die aktuelle Situation in der Kindertagesbetreuung.

Viele Grüße,
Landeselterbeirat NRW

Weiterlesen

(MKFFI NRW) Informationen zum Kinderkrankengeld

Liebe Delegierte, Liebe JAEBs,
ergänzend zur gestrigen Information zum Kinderkrankengeld findet ihr aktuell noch Informationen des NRW-Familienministeriums zum gleichen Thema.
Die fehlenden Regelungen für Beamte, Selbständige und Freiberufler hat der LEB ebenfalls adressiert, es wird an einer Lösung gearbeitet.

Viele Grüße,
LEB NRW

(LEB NRW) Schreiben Minister Dr. Stamp zur Kindertagesbetreuung

Liebe Delegierte, Liebe JAEBs,
anbei findet ihr einen Elternbrief von NRW-Familienminister Dr. Stampf zur aktuellen Situation und zum weiteren Vorgehen in der Kindertagesbetreuung.
Es gilt weiterhin die Betreuungsgarantie und der Appell, möglichst eine alternative Betreuung zu organisieren. Demnach keine Änderungen im Februar gegenüber den aktuellen Bedingungen.

Bitte verteilt dieses Schreiben weiter, damit es möglichst vielen Familien zugänglich ist.
Viele Grüße,

(LEB NRW) Musterbescheinigung für Nachweis der Nicht-Inanspruchnahme von Kita, Kindertagepflege, Schule bei Beantragung von Kinderkrankengeld

Liebe Delegierte, Liebe JAEBs,

anbei findet ihr Informationen des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) zu den zusätzlichen Kinderkrankentagen.
Bitte verteilt diese Infos weiter, damit sie möglichst vielen Familien zugänglich sind.

Weiterlesen

(Stadt Dorsten) FÜR DEN MONAT JANUAR WERDEN KEINE ELTERNBEITRÄGE EINGEZOGEN

NRW-Familienminister erneuert seinen Appell, Kinder, falls möglich, zu Hause zu betreuen

Dorsten (pd). Der verschärfte Corona-Lockdown stellt auch für Familien und Alleinerziehende eine besondere Herausforderung dar. Für den Monat Januar gibt es zumindest finanzielle Entlastung, in dem die Stadt Dorsten keine Elternbeiträge für die Betreuung in Kindertageseinrichtungen, in Offenen Ganztagsschulen (OGS) und in der Tagespflege erheben wird.

Weiterlesen