(Stadt DORSTEN) Anmeldungen für KiTas und Tagespflege bis 30. November über KiTa-Navigator

Eltern können ihre Kinder noch bis Ende November für einen Betreuungsplatz ab 2020 anmelden

Seit dem 1. Oktober 2019 können Eltern ihre Kinder ausschließlich über den KiTa-Navigator für einen Platz in Dorstener Kindertageseinrichtungen und in der Tagespflege anmelden. In den ersten Tagen sind bereits über 500 Anmeldungen eingegangen. Eltern, die für ihr Kind noch einen Betreuungsplatz ab dem 1. August 2020 suchen, müssen sich bis zum 30. November 2019 im KiTa-Navigator registrieren und ihr Kind vormerken lassen. Dies gilt auch für Eltern, die ihr Kind bereits vor dem
1. Oktober 2019 in einer Tageseinrichtung angemeldet haben.

Falls es bei der Anmeldung im KiTa-Navigator zu Schwierigkeiten kommt, können Eltern ihre Kinder auch durch eine persönliche Beratung im Familienbüro (Bismarckstr. 5, 46284 Dorsten) oder in einer Tageseinrichtung über das Webangebot anmelden.

Die Vergabe der Betreuungsplätze erfolgt ausschließlich durch die jeweiligen Träger der Kindertageseinrichtungen. Die im KiTa-Navigator ausgewählten Einrichtungen werden sich ab Dezember mit den Eltern entweder über den Postweg, telefonisch oder per E-Mail in Verbindung setzen. Voraussetzung für eine Platzvergabe ist eine persönliche Vorstellung in den gewählten Einrichtungen oder bei den Fachberaterinnen der Tagespflege.

Hinweis: Die Anmeldung im KiTa-Navigator stellt keine Garantie auf einen Platz in der Wunsch-Kindertageseinrichtung dar.

Zu finden ist der KiTa-Navigator im Internet auf dorsten.kita-navigator.org.

Quelle:
Stadt Dorsten Pressestelle – Postfach 210265 – 46269 Dorsten
Pressesprecher Ludger Böhne – Telefon 02362 66-34 71 – Telefax 02362 66-57 12
Internet www.dorsten.de E-Mail: pressestelle@dorsten.de

(Stadt DORSTEN) Online zum Kindergartenplatz oder zum Platz in der Tagespflege

Über den KiTa-Navigator können Eltern ihre Kinder anmelden und sich umfassend informieren

Für die Anmeldung ihrer Kinder in Dorstener Kindertageseinrichtungen (KiTa) und in der Tagespflege steht Dorstener Bürgerinnen und Bürgern ab sofort der KiTa-Navigator zur Verfügung. Mit dem neuen Service möchte die Stadtverwaltung Eltern gezielter informieren und ihnen bei der Suche nach einem Betreuungsplatz für ihr Kind schnell Rückmeldung geben. Aufrufbar ist der KiTa-Navigator im Internet auf dorsten.kita-navigator.org.

Mit dem KiTa-Navigator können sich Eltern am Computer, Tablet oder Smartphone über alle 37 Dorstener Kindertageseinrichtungen in städtischer und freier Trägerschaft informieren sowie Plätze für ihre Kinder nach frei wählbaren Kriterien (Stadtteil, Entfernung, Altersgruppe oder Betreuungszeiten) vormerken lassen. Gleiches gilt für die Tagespflege. Nach einer entsprechenden Prüfung erhalten Familien anschließend eine Anmeldebestätigung.

Beim KiTa-Navigator handelt es sich aber nicht um eine zentrale Platzvergabe. Das Online-Vormerksystem dient im Anmeldeverfahren lediglich als Unterstützung.

Der neue Service beinhaltet auch Bildergalerien sowie verschiedene Informationen über Räumlichkeiten, Außengelände, Betreuungsumfang, pädagogische Schwerpunkte und besondere Angebote der Einrichtungen.

Die Stadt Dorsten wird die Daten des KiTa-Navigators zur Bedarfsplanung nutzen. Laut Kinderbildungsgesetz (KiBiz) sollen Informationen der Eltern zum Bedarf von Betreuungsplätzen spätestens sechs Monate vor Inanspruchnahme einer Betreuung vorliegen.

Für die Anwendung des KiTa-Navigators sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Amtes für Familie, Jugend und Schule sowie Vertreterinnen und Vertreter der Träger und Fachkräfte der Dorstener Kindertageseinrichtungen geschult worden.

Hinweis: Wer keinen Zugang zum Internet hat, kann den KiTa-Navigator vor Ort in einer Kindertageseinrichtung oder im städtischen Familienbüro (Bismarckstraße 5) nutzen. Unterstützung bei der Suche nach einem Betreuungsplatz bieten auch weiterhin die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Familienbüros und in der Tagespflege sowie die Leiterinnen der Kindertageseinrichtungen.

Informationen gibt es auch in einem Flyer, der in den Einrichtungen und im Familienbüro ausliegt.

https://dorsten.kita-navigator.org/

Quelle:
Stadt Dorsten Pressestelle – Postfach 210265 – 46269 Dorsten
Pressesprecher Ludger Böhne – Telefon 02362 66-34 71 – Telefax 02362 66-57 12
Internet www.dorsten.de E-Mail: pressestelle@dorsten.de